Das besondere Hörbuch dieses Monats - BUCHHANDLUNG 05 2019

Homesymbol

Öffnungszeiten: MO-FR 09:00 - 12:30 | 14:00 - 18:30 | SA 09:00 - 13:00 | FON 06258 4242 | FAX 06258 51777 | MESSENGER 0170 234 2006Wieder lieferbar: Die Neuauflage von Ralf Schwobs ganz besonderer Erzählung "Der stillste Tag im Jahr" ist verfügbar!Der Veranstaltungsreigen macht Winterpause - Freuen Sie sich aber schon mal mit uns auf Unser Archiv wird gerade aktualisiert - nach 15 Jahren und hunderten Terminen und weit über tausend Rezensionen wird es mal Zeit -vielen Dank für Ihre Geduld!  

Kopfzeilesymbole
Newsletter     Hilfe        tolino Webreader         Öffnungszeiten          Wunschliste           Login / Mein Konto
Stickyhomesymbol
Direkt zum Seiteninhalt
Das Hörbuch des Monats Juni.
Notwendig

Judith Kerr war noch keine 10 Jahre alt, als sie mit der Familie fliehen musste: Ihr Vater, der große Kritiker Alfred Kerr, war den Nazis ein Dorn im Auge – und die Familie sowieso jüdischen Ursprungs. Ein Bleiben im Deutschland des Jahres 1933 hätte massive Repressalien und Gewalt bedeutet. Alfred Kerr war weitsichtig genug, nicht nur in die Schweiz zu übersiedeln, sondern im Jahr 1935 nach England.

Das ist der Hintergrund für die großartige, lesenswerte und wichtige Trilogie „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl / Warten, bis der Frieden kommt / Eine Art Familientreffen“, in der Judith Kerr mit der Stimme der jugendlichen Anna von der Flucht aus Deutschland und dem Leben in der Fremde erzählt. Gerade dieser Blickwinkel macht das Buch aus: Einerseits wird nichts beschönigt, andererseits kann Anna die Gefahr und das Ausmaß des Schreckens noch gar nicht erfassen – so wie Jugendliche das eben auch nicht erfassen können. Aus gutem Grund ist zumindest der erste Band schon seit Jahrzehnten Schullektüre.

Hier sei allerdings auf die Hörbuchfassung verwiesen: Die Sprecherin Sascha Icks hat die richtige Mischung aus ängstlich und hoffnungsvoll in der Stimme um diesem Text, falls das überhaupt geht, noch mehr Nachdruck als das Buch zu verleihen …

Judith Kerr: „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“, 3 CDs, Verlag Silberfisch, 978-3-8674-2653-4,  € 20,00

Zurück zum Seiteninhalt