Homepage Buchhandlung Bornhofen - BUCHHANDLUNG

Homesymbol

Öffnungszeiten: MO-FR 09:00 - 12:30 | 14:00 - 18:30 | SA 09:00 - 13:00 | FON 06258 4242 | FAX 06258 51777 | MESSENGER 0170 234 2006Wieder lieferbar: Die Neuauflage von Ralf Schwobs ganz besonderer Erzählung "Der stillste Tag im Jahr" ist verfügbar!Der Veranstaltungsreigen macht Winterpause - Freuen Sie sich aber schon mal mit uns auf Unser Archiv wird gerade aktualisiert - nach 15 Jahren und hunderten Terminen und weit über tausend Rezensionen wird es mal Zeit -vielen Dank für Ihre Geduld!  

Kopfzeilesymbole
Newsletter     Hilfe        tolino Webreader         Öffnungszeiten          Wunschliste           Login / Mein Konto
Stickyhomesymbol
Direkt zum Seiteninhalt
... mitten im Lesen.


25.02.2019, 19 Uhr - Autorenlesung mit Silke Ziegler aus "Stille Sünden", Kooperation von  Buchhandlung, KVHS und Stadtbücherei, Peter-Schöffer-Haus, Eintritt € 7

Dieser Fall geht Hauptkommissarin Sina Engel unter die Haut. Der elfjährige Fabian ist offenbar von zu Hause weggelaufen und es ist nicht ersichtlich, warum. Die eisigen Temperaturen erhöhen den Druck, ihn zu finden: Lange kann ein Kind bei so einem Wetter auf der Straße nicht überleben.

Dann wird ein Flüchtling vor seiner Unterkunft erschossen, der Mörder entkommt unerkannt. Auch hier drängt die Zeit. Der mutmaßlich rechtsradikale Tathintergrund lässt hohe Medienaufmerksamkeit befürchten.

Und dann ermittelt Sina auch noch mit Kollege Matthias Sommer …

Die Kriminalromane der Autorin Slike Ziegler spielen in Weinheim, überzeugen aber nicht nur mit viel Lokalkolorit sondern mit großer Spannung und Schreibkunst.

Anmeldung über die KVHS Groß-Gerau
10.03.2019, 10 Uhr – Buchmesse im Ried - Stockstadt am Rhein   
Dichterfrühstück mit Lucia Bornhofen, die Mark Twains Europareise lebendig werden lässt, Eintritt inklusive Frühstück € 12, Karten im Vorverkauf erhältlich

Mark Twain war Mitte Vierzig, als er sich zum zweiten Mal auf die lange Reise zum „alten Kontinent“ begab. Mehr als ein Jahr verbrachte er in Deutschland, der Schweiz, Italien und London und im Jahr darauf, 1880, erschienen seine Reiseeindrücke „A Tramp abroad“ (zu Deutsch „Bummel durch Europa“). Darin schildert er, der die Sitten und Gebräuche sehr genau beobachtet hatte, seine Erlebnisse unvoreingenommen, voller Staunen und zum Teil hochkomisch.

Lucia Bornhofen hat die wunderlichsten, unterhaltsamsten Stücke aus diesen Twainschen Reiseeindrücken zusammengestellt und bringt sie in gewohnt gekonnter Art und Weise zu Gehör.
09.03.2019 - Autorenlesung mit Ralf Schwob aus „Der stillste Tag im Jahr“, Buchmesse im Ried   
Vor dem stimmungsvoll gezeichneten Hintergrund einer südhessischen Kleinstadt in den siebziger Jahren erzählt Ralf Schwob eine berührende Familiengeschichte. Erzählt wird von der depressiven Erkrankung der Mutter, von der Sprachlosigkeit des Vaters und dem allmählichen Aufbruch des Sohns, der sich von seinen Eltern lösen muss, um erwachsen werden zu können. In der Kunst findet der Junge schließlich eine Möglichkeit, das Ausgeschwiegene und Unsagbare zu gestalten.

Für Leser aus dem Kreis Groß-Gerau ist das Buch zudem von großem regionalen Interesse, denn Orten wie der „Zuckerfabrik“, dem „Safariland“ oder dem „Wunderland der Märchen“ wird in der Erzählung ein kleines literarisches Denkmal gesetzt.

Ralf Schwob besticht durch eine klare, einfache Sprache, die mit wenigen Worten viel erzählt. (SWR)


Den genauen Termin entnehmen Sie bitte der Presse.     
10.03.2019 – Bilderbuchkino mit Lucia Bornhofen, Buchmesse im Ried   

Wunderherrliche Geschichten auf großer Leinwand – das gibt es auch in diesem Jahr auf der Buchmesse im Ried. Diesmal hat Lucia Bornhofen das Thema „Gemeinsam? Toll!“ gewählt und die passenden, unterhaltsamen und hintergründigen Bilderbücher ausgesucht.

Den genauen Termin entnehmen Sie bitte der Presse.
Neuauflage - wieder lieferbar:    


Die besondere Erzählung von Ralf Schwob:
"Der stillste Tag im Jahr"


Die Erzählung „Der stillste Tag im Jahr“ des Groß-Gerauer Autors Ralf Schwob erschien erstmals im Jahr 2010 im Wiesenburg Verlag.  Das Buch, das im Groß-Gerauer Umland der 70er Jahre spielt, war seit einigen Jahren vergriffen und ist jetzt als komplett neugestaltete und ergänzte Neuauflage in unserem Bornhofen Verlag Gernsheim erschienen.
 Vor dem stimmungsvoll gezeichneten Hintergrund einer südhessischen Kleinstadt in den siebziger Jahren schildert Ralf Schwob eine berührende Familiengeschichte. Erzählt wird von der depressiven Erkrankung der Mutter, von der Sprachlosigkeit des Vaters und dem allmählichen Aufbruch des Sohns, der sich von seinen Eltern lösen muss, um erwachsen werden zu können. In der Kunst findet der Junge schließlich eine Möglichkeit, das Ausgeschwiegene und Unsagbare zu gestalten.
„Schwobs Buch ist ein gelungener belletristischer Beitrag zur immer  wieder aktuellen Frage nach dem Umgang mit depressiven Erkrankungen.“ Forum Magazin  

überarbeitete Neuauflage, Hardcover, 108 Seiten, 14 EUR, 3. Auflage 09.2018, ISBN: 978-3-9814955-8-4
Zurück zum Seiteninhalt