Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv > Lesetage



Die Lesungen der 3. Gernsheimer Lesetage 2012:



19. und 21. September 2012: „Lesetage: mini!"


In den letzten beiden Jahren ist es uns gelungen (auch Dank vielfältiger Unterstützung), mit den Gernsheimer Lesetagen ein umfangreiches Programm anzubieten. Auf Grund des ganz erheblichen Aufwandes müssen wir den Turnus auf alle zwei Jahre umstellen – gleichzeitig möchten wir aber zumindest den Schülern das Erlebnis einer Autorenlesung zukommen lassen.

Aus diesem Grund gibt es in diesem Jahr (und ab jetzt immer zwischen den eigentlichen Lesetagen) die „Lesetage: mini!", mit Autorenlesungen für alle dritten und siebten Klassen und einer dazu passenden
Abendveranstaltung.



Autorenlesung I.

Tilda wünscht sich schon lange einen Hund. Ihre Mutter hingegen wünscht sich nichts anderes als einen Heiratsantrag von Daniel – und heute scheint der richtige Tag dafür, Daniel hat eine Überraschung angekündigt. Doch statt mit Rosen und Ring steht er mit einem riesigen Hund vor der Tür. Herr Hund, so sein Name, ist alles andere als ein wahr gewordener Traum: riesige Pfoten, großer Kopf, zotteliges braun-weißes Fell und, aber das entdecken alle erst später, manchmal pupst er so heftig, dass man es nicht im gleichen Raum aushält. Dass Herr Hund nicht auf Dauer bleiben darf, ist schon bald klar. Aber, was kann man machen, wenn er sich nun mal in Tilda verguckt und nur noch auf sie hört?
Turbulent, lustig und fantasievoll ist die Geschichte, die Julia Breitenöder geschrieben hat und mit der sie am 19. September 2012 die dritten Klassen der Grundschule erfreuen wird.

Julia Breitenöder: „Ich muss leider draußen bleiben!", Thienemann Verlag, € 7,95  




Autorenlesung II.


Der überraschende Umzug ins Haus des Großvaters, dessen plötzliches Verschwinden, das die Eltern als „Geschäftsreise" bezeichnen und eine geheimnisvolle Scheune, die er nicht betreten soll: in Simons Leben gibt es gerade ziemlich viele Rätsel. Dass er außerdem des Nachts seinen Namen hört und überall leuchtende Augen sieht, macht seine Situation auch nicht einfacher, zumal auch die Eltern etwas vor ihm zu verbergen scheinen. Simon macht sich gemeinsam mit seiner Freundin Ira auf die Suche nach Antworten und entdeckt dabei das geheimnisvolle Erbe der Torwächter. Wird sein Leben jemals wieder „normal"?
Spannung ohne Brutalität, viele Beschreibungen und trotzdem Raum für die Fantasie: Markus Stromiedel ist mit dem „Torwächter" ein tolles Jugendbuch geglückt, das auch für Erwachsene lesenswert ist. Und er kommt, zu unserer Freude, am 21. September 2012 zu den siebten Klassen zu einer Autorenlesung nach Gernsheim.

Markus Stromiedel: „Die Torwächter.", Dressler Verlag, € 14,95
und als
eBook 13,99




Autorenlesung III.

Vincent Höfler macht gerade eine Ausbildung zum Militärpolizisten – eigentlich nur, um seinen Vater zu ärgern, der sein ganzes Leben damit verbracht hat, für Demokratie zu kämpfen. Und das Europa des Jahres 2035 ist ein totalitärer Überwachungsstaat und damit weit entfernt von einer Demokratie. Vincent macht immer nur gerade so viel, dass er weiter befördert wird und gerade so wenig, dass man ihn nicht suspendiert. Umso überraschter ist er, als er eine Ermittlung leiten soll: im Osten ist ganz in der Nähe einer luxuriösen Seniorenresidenz ein Toter gefunden worden, offenbar erfroren, und das ist eigentlich ganz und gar unmöglich bei der Thermowäsche, die er trug. Gemeinsam mit der Ärztin Anna geht er der Sache auf den Grund – und muss bald erkennen, dass es lebensgefährlich ist, zuviel über die Regierung zu wissen …
„Die Kuppel" ist ein ausgesprochen spannender Science-Fiction-Thriller. Neben aller Action geht es dem Autoren Markus Stromiedel aber auch um die Frage „Wie will ich Leben?" – und das ist schon für Jugendliche ab 16 Jahren interessant zu lesen.

Markus Stromiedel: „Die Kuppel." Droemer Verlag € 14,99, eBook € 12,99




unsere Lieblinge
Aktuelles und Termine
Service
Archiv
Allgemeines
Belletristik
Bilderbuch
Fantasy
Historisches
Hörbuch
Jugendbuch
Krimi
Literarisches
Regionales
Sachbuch
Urlaubstipps

Mo - Fr 9.00 - 12.30 und 14.00 - 18.30 Uhr   Sa 9.00 - 13.00 Uhr | info@buchhandlung-bornhofen.de
© 2001-2017 Buchhandlung und Verlag Bornhofen | Tel +49 6258 4242 | Fax +49 6258 51777
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü