Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Lieblinge
Das Bilderbuch Monats Juni.

Schwimmen? Och nö.

Henry Schwan springt mit Anlauf in den See – und sieht beim Auftauchen am anderen Seeufer eine einsame Ente sitzen, die ziemlich bedröppelt guckt. „Was ist los mit dir, Ente? Willst du gar nicht schwimmen? Das ist super erfrischend hier.“ „Nein danke! Ich möchte nicht.“ „Wieso nicht?“ „Ich trau mich nicht“, sagt die Ente zögerlich, „ich trau mich nicht ins Wasser.“ Das ist ja eine schreckliche Vorstellung! Eine Ente, die sich nicht ins Wasser traut! Da muss man doch helfen! Und schon sitzen Henry und Emil, so heißt die Ente nämlich, im Auto und sind auf dem Weg ins Schwimmbad …
 
Herrlich lautmalerisch und wunderbar bunt ist dieses Bilderbuch von Günther Jakobs. Das sieht man schon auf den ersten Blick, denn ein Buch mit einem besorgten Schwan und einer vorwitzigen Ente (so gucken sie jedenfalls) vor leuchtend türkisem Hintergrund, das auch noch „Schnabbeldiplapp“ heißt, das fällt schon auf. Und dies wiederum ist ein Glück, denn die Geschichte von der Ente Emil, die erst ängstlich ist und dann über sich hinaus wächst, weil ein hilfsbereiter „Großer“ ihr beisteht, die ist wirklich schön und lesenswert. Wichtig für alle Kinder ist so eine Geschichte sowieso.

Günther Jakobs: „Schnabbeldiplapp. Ein wasserscheues Bilderbuch“, Carlsen Verlag, € 12,99

unsere Lieblinge
Aktuelles und Termine
Service
Archiv
Allgemeines
Belletristik
Bilderbuch
Fantasy
Historisches
Hörbuch
Jugendbuch
Krimi
Literarisches
Regionales
Sachbuch
Urlaubstipps

Mo - Fr 9.00 - 12.30 und 14.00 - 18.30 Uhr   Sa 9.00 - 13.00 Uhr | info@buchhandlung-bornhofen.de
© 2001-2017 Buchhandlung und Verlag Bornhofen | Tel +49 6258 4242 | Fax +49 6258 51777
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü