Das besondere Bilderbuch dieses Monats - Buchhandlung und Verlag Bornhofen in Gernsheim am Rhein

Homesymbol

Öffnungszeiten: MO-FR 9:00 - 12:30 | 14:00 - 18:30 | SA 9:00 - 13:00 | FON 06258 4242 | FAX 06258 51777 | MESSENGER 0170 234 2006Nutzen Sie unseren Lieferservice und "enttummeln" Sie den Laden. Wir liefern aktuell mehrmals die Woche zu Ihnen nach HauseWir machen zwischen den Jahren Pause und gönnen uns und den Mitarbeiter:innen eine kleine Auszeit bis zum 03.01.2022.

Kopfzeilesymbole
Newsletter     Hilfe        tolino Webreader         Öffnungszeiten          Wunschliste           Login / Mein Konto
Stickyhomesymbol
Direkt zum Seiteninhalt
Das Bilderbuch des Monats Juni.
Tania Goryushina / Andrej Kurkow: Warum den Igel keiner streichelt

Man schlägt das Buch auf – und sieht nur Stacheln. Es scheint eine besondere Geschichte zu sein … „Es ging einmal ein kleiner Igel die Dorfstraße entlang. Der Igel sah einen Jungen, der einen kleinen Hund streichelte, und der Hund war so glücklich und so zufrieden. Da beneidete der kleine Igel das Hündchen und ging weiter.“ So geht es ihm auch mit dem Kätzchen und dem Pferd – beide werden gestreichelt und der kleine Igel schaut wehmütig zu. Erst die Begegnung mit der Maus hilft ihm, zu verstehen. Und in Folge des Verstehens, auch, trotzdem glücklich zu sein.

Andrej Kurkow, geboren in St. Petersburg und in Kiew großgeworden, erzählt diese Geschichte, in der es – grob vereinfacht – um unterschiedliche Lebensmodelle geht, in kurzen Sätzen. Dazu passen die anrührenden Illustrationen der Kiewerin Tania Goryushina: In eher verhaltenen Farben und einer Mischung aus Aquarell- und Buntstiftzeichung macht sie die Gefühlswelt des kleinen Igels sehr nachvollziehbar. Ein „großes“ Buch auch schon für Menschen ab drei Jahren!

Diogenes Verlag, Übersetzung: Angelika Schneider, 978-3-257-01286-6, € 14,00

Zurück zum Seiteninhalt