Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ausgewählte Highlights in 2010:



Links und Presseartikel:


Donnerstag, 16. Dezember 2010:
Signierstunde ab 16.00 Uhr

Lucia Bornhofen und Frank Andres stehen zum Signieren bereit.
Holen Sie sich Ihr Unikat!


Die Autoren bei der Arbeit
zum Buch


Sonntag 05.12.2010 16:00 - Die Literarische Damen:
„Märchenhaft und ganz erwachsen“

Unter diesem Titel präsentieren die literarischen Damen, Lucia Bornhofen und Birgit Weinmann, in diesem Jahr ihr Adventsprogramm: Ob man als „Jan der Dieb“ rechtschaffen zu Geld kommen kann? Und wer löst das Rätsel des klugen Bauern? Sind kalte Hände und Füße lebensgefährlich? Sie sehen: die Märchen die hier vorgestellt werden, haben bei aller Ernsthaftigkeit immer ein sattes Augenzwinkern. Ein wenig Wissenswertes rund um Märchen erfahren Sie außerdem - als reine Unterhaltung für Kinder waren diese immerhin nie gedacht.

Die Veranstaltung „Märchenhaft und ganz erwachsen“ findet am Sonntag, den 5. Dezember 2010 ab 16 Uhr in der Buchhandlung Bornhofen in Gernsheim statt. Karten gibt es dort im Vorverkauf und im Eintrittspreis von 10 € ist ein Kuchenbuffet enthalten.


Pressebericht im Echo.
Fotos

Freitag, 03. bis Sonntag, 05.12.2010:
Weihnachtsmarkt in Gernsheim.

näheres entnehmen Sie bitte den amtlichen Bekanntmachungen.



Montag, 25. Oktober 2010:
Benefizlesung zugunsten des Tierheims Gernsheim

„Hallo, mein Name ist Max. Mein Vorname bleibt immer gleich, nur mein Nachname ändert sich. So heiß ich manchmal `Max, Nein!´ oder `Max, Aus!´- keine Ahnung, warum.“ So beginnt das Buch „Ich liebe meinen Menschen – trotzdem!“, in dem sie Max, einen Labrador-Schäferhund-Mix aus seinem Leben erzählen lässt. Seine Erlebnisse sind humorvoll und bissig, doch genauso auch nachdenkenswert und authentisch geschildert.

Zur Benefizlesung zu Gunsten des Tierheims Gernsheim mit der Autorin Heidi Busch-Manzel lädt die Buchhandlung Bornhofen in Gernsheim ein. Sie findet am Montag, 25. Oktober 2010 ab 19.30 Uhr in den Räumen der Buchhandlung statt, der Eintrittspreis von 5 € kommt ganz dem Tierheim zu Gute.

Lesen Sie hierzu auch unsere Empfehlung im Büchertipp. Danach Signierstunde.


Seite des Tierheims.
Seite der Autorin.
Fotos

Sonntag, 03. Oktober 2010:
„Kurt Tucholsky“ im Büchnerhaus Goddelau

Am Tag der Deutschen Einheit (Sonntag, 3. Oktober) bietet das Riedstädter Kulturprogramm für Freunde der Literatur und des Kabaretts die Möglichkeit einer ganz besonderen Begegnung: Die Gäste lernen Theobald Tiger, Ignaz Wrobel, Peter Panter, Kaspar Hauser oder schlicht und einfach dem Mann mit den 5 PS (Pseudonymen) Kurt Tucholsky kennen. Er steht im Mittelpunkt eines Vortrages der beiden Literarischen Damen aus Gernsheim. Die Veranstaltung mit Lucia Bornhofen und Birgit Weinmann beginnt um 17:00 Uhr in der Kunstgalerie am Büchnerhaus (Riedstadt-Goddelau, Weidstraße 9).

Kurt Tucholsky, der Satiriker, Erzähler, Journalist und Literatur- und Theaterkritiker behauptete von sich, zwar erfolgreich zu sein, aber keinerlei Wirkung zu erzielen. Heute - 75 Jahre nach seinem Tod - bietet er nach wie vor Diskussionsstoff. Noch immer ist er hochaktuell und darf unbestritten auf eine große Verehrerschar herabblicken.

Kartenreservierungen für die Vortragsveranstaltung über den Vorfahren ganzer Kabarettgenerationen nimmt das Kulturbüro Riedstadt gerne entgegen (Telefonnummer 06158 930841/2, Fax 930843 oder per E-Mail: kultur@riedstadt.de). Karten sind auch an der Abendkasse erhältlich.


Seite des Büchnerhauses in Goddelau.
Seite der "Literarischen Damen".
Fotos

Montag, 27. September 2010:
Autorenlesung mit Ralf Schwob

Beginn 19.30, Einlass ab 19.00 Uhr. Er liest aus seinem aktuellen Buch: „Der stillste Tag im Jahr.“ Lesen Sie hierzu auch unsere Empfehlung im Büchertipp. Danach Signierstunde.

Seite des Autors.
Fotos

Samstag 18.09. bis Sonntag 19.09.2010
Ein vielfältiges Programm.

Am 18. und 19. September 2010 findet, organisiert von WVV Gernsheim und Schöfferstadt Gernsheim, das 25. Innenstadtfest statt, jeweils in der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr. Viele Gernsheimer Unternehmen werden sich auch diesmal präsentieren und besondere Angebote bereithalten – es bietet sich Ihnen eine schöne Gelegenheit zum Bummeln und Stöbern, zum Informieren und auch einfach zum Genießen. Gerade für Familien gibt es viel zu erleben und einige Möglichkeiten zum Basteln, Malen oder Forschen. Dazu gehören unter anderem auch das Erlebnismobil der Christoffel Blindenmission und der „Markt der 100 Möglichkeiten“ des EWR (bitte beachten: dessen Öffnungszeiten sind von 12.00 bis 17.00 Uhr). Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt!

Und das Gleiche gilt am Sonntag für den Schöfferplatz, denn hier stellt der Feuerwehrverein zur 150-Jahr-Feier der Freiwilligen Feuerwehr seine historische Sammlung aus – auch hier können Hunger und Durst „gelöscht“ werden.

Mit den Energietagen, deren Angebote in und um das Stadthaus herum bereitstehen, bietet Ihnen die Schöfferstadt Gernsheim die Gelegenheit sich über dieses aktuelle Thema ausgiebig zu informieren – die genauen Daten der Fachvorträge sowie nähere Informationen entnehmen Sie bitte den städtischen Ankündigungen. Und auch außerhalb der Innenstadt wird gefeiert: so lohnt sich zum Beispiel ein Besuch mit der ganzen Familie in der Friedrich-Wöhler-Straße bei SAKU Massivholzmöbel.


näheres finden Sie hier.

Samstag, 03. Juli 2010:
Verkaufsoffene Nacht in Gernsheim.

Topfit und ausgeschlafen erwarten wir Sie bis 24 Uhr!

Montag, 21. Juni 2010:
Schöne Urlaubslektüre für Ihre Reise!

- oder auch für zu Hause… Jedenfalls haben wir uns Gedanken gemacht, Bücher ausgewählt, wieder verworfen, neu ausgesucht und schließlich wunderschöne Buch-Schätze für Sie geborgen. Ob Familienroman oder Kurzgeschichten, Krimi oder Märchen - so unterschiedlich sie auch sind, alle diese Schätze sind sprachlich und inhaltlich etwas Besonderes. Gar nicht immer neu, aber immer eigenständig und ein wunderbares Leseerlebnis!

Vorstellen möchten wir Sie Ihnen gerne in einem etwas anderen Rahmen: in den Abendstunden des Sommeranfangs, in kleiner Runde bei einem Gläschen Sekt. Konkreter heißt das: am 21. Juni 2010 ab 19:30 Uhr in der Buchhandlung Bornhofen in Gernsheim, um Voranmeldung wird gebeten. Wir freuen uns darauf - Sie hoffentlich auch…

Impressionen von unserem Vortrag 2009 in der Buchhandlung.
Impressionen von unserem Vortrag 2010 in der Buchhandlung.

Sonntag, 06. Juni 2010:
„Rund um den Globus…“ um 18.00 Uhr Benefizveranstaltung Büchnerhaus Goddelau

Ida Pfeiffer war eine zurückhaltende, freundliche, sehr reiselustige Frau mit großem Durchsetzungsvermögen – sie zählt, 150 Jahre nach ihrem Tod, zu den eher unbekannten Persönlichkeiten. Dies ist sehr schade, denn Ida Pfeiffer war die erste Frau, die die Welt umrundete, im zum damaligen Zeitpunkt fortgeschrittenen Alter von fast 50 Jahren. Während ihrer Reisen (die besagte Weltumsegelung blieb nicht die einzige und bereits vorher hatte sie kleinere Reisen unternommen) schrieb sie Reiseberichte, die im 19. Jahrhundert sehr gerne gelesen wurden. Auch heute noch sind diese Reiseberichte lesenswert: sie bieten recht nüchtern Einblick in fremde Kulturen und in Lebensweisen, die es zum Teil heute nicht mehr gibt. Ida Pfeiffers immer wieder durchscheinende europäische Maßstäbe bezüglich Sittlichkeit, Reinlichkeit und dem Umgang miteinander machen sie, auch was unsere eigene Kultur angeht, zu einem spannenden Abbild der Geschichte.

Als Ergänzung zu Pfeiffers Texten haben wir - die „Literarischen Damen“ Lucia Bornhofen und Birgit Weinmann - wieder zahlreiche humorvolle und hintergründige Gedichte und Geschichten ganz unterschiedlicher Autoren im Lesegepäck. Da berichtet das Ehepaar Kreutzkamp vom Aufbruch mit ihrem Bully rund um die Welt, Heinz Helfgen hingegen nutzte sein Fahrrad für die weite Reise. Maria Sybilla Merian kommt zu Wort und Heinrich Heine, James Thurber hingegen plädiert fürs Zuhause bleiben – unser „Vorlesekoffer“ ist also wieder randvoll und abwechslungsreich gepackt!


Webseite Riedstadt.
Ankündigung Echo Online 04.06.2010.
Bericht Echo Online 08.06.2010.
Seite der "Literarischen Damen"

Montag, 17.05. bis Freitag 21.05.2010:
1. Gernsheimer Lesetage

Allerlei Ermittlungen:

Mehr Informationen gibt es auf der separaten Homepage: Gernsheimer-Lesetage

[link:1]www.gernsheimer-lesetage.de[/link:1]
Pressebericht Montag
Pressebericht Dienstag
Pressebericht Mittwoch
Pressebericht Donnerstag
Pressebericht Freitag

Sonntag, 16.05.2010: Verkaufsoffener Sonntag. Auch dieses Mal unter dem Motto: Eine Stadt blüht auf.

In der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr kann man in Gernsheim in aller Ruhe einkaufen gehen. Bei uns gibt es außerdem ein zweites und letztes Mal in diesem Jahr Bücher zu Kilopreisen.


Freitag, 23.04.2010: Welttag des Buches.

Wie in den Jahren zuvor organisieren wir während unserer Öffnungszeiten einen Kilobuchverkauf – viele schöne Bücher warten auf Sie. Abgewogen wird (fast) aufs Gramm genau und Sie zahlen selbstverständlich nur für soviel Gramm wie Sie ausgesucht haben.

Bereits im letzten Jahr waren rund um den Welttag einige Schulklassen in unseren Räumlichkeiten zu Gast, neben dem Welttagsbuch gibt es auch immer eine „Vorlesestunde“ – auch Teenager hören sich gerne spannende und unterhaltsame Geschichten an. Sollten Sie Interesse an einem Besuch haben, bitten wir Sie, uns anzusprechen.

Bei unserer Abendveranstaltung am Vortage widmen wir uns dem Auto Kurt Tucholsky, näheres wird noch diese Woche bekannt gegeben.


Offizielle Seite zum Welttag des Buches.
Seite der "Literarischen Damen".

Samstag, 13.03. bis Sonntag, 14.03.2010:
Buchmesse im Ried.

Diese Buchmesse findet jedes Jahr im März in Stockstadt statt, Teilnehmer sind zahlreiche Verlage und alle Buchhandlungen der Region. Autorenlesungen und Fachvorträge sorgen für ein unterhaltsames und informatives Rahmenprogramm.

In diesem Jahr sind wir am Samstag mit dem Vortrag "Schiller zum Zweiten" und am Sonntag bei der Matinee zu Kurt Tucholsky am Rahmenprogramm beteiligt. Es ergeht herzliche Einladung.


Offizielle Seite zur Buchmesse.

Februar 2010:
Vorlesewettbewerb-Kreisentscheid des Landkreises Groß-Gerau.

Diesen Wettbewerb organisieren wir bereits seit vielen Jahren in Zusammenarbeit mit der Johannes-Gutenberg-Schule in Gernsheim. In jedem Jahr ist eine Autorin oder ein Autor Mitglied in der Jury. Dieser liest bereits morgens vor den Schülern der Johannes-Gutenberg-Schule aus den eigenen Büchern vor.


Offizielle Seite zum Vorlesewettbewerb.

 



Donnerstag, 21.01.2010 um 18:30 Uhr:
Untergetaucht und widerständig.

Eugen Herman-Friede liest aus autobiografischem Roman.

In seinem Tatsachenroman „Untergetaucht!“ verarbeitet Eugen Herman-Friede seine Erlebnisse zwischen 1938 und 1945. Der 1926 geborene Autor jüdischer Herkunft war 16 Jahre alt, als er untertauchte, von einem Versteck ins nächste floh und sich im politischen Widerstand betätigte. Mit Geschick und Glück überlebte er den Naziterror. Am 21. Januar 2010, 18 .30 Uhr, liest er in der Gernsheimer Buchhandlung Bornhofen, Magdalenenstraße 55 aus seinem Roman. Der Verein Memor Gernsheim e. V. organisiert die Lesung anlässlich des nationalen Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus und lädt alle Interessierten dazu ein.

Eugen Herman-Friede erfuhr erst durch zunehmende Ausgrenzung und Diskriminierung davon, dass er jüdischer Herkunft ist. Als 16jähriger entgeht er durch Untertauchen der Deportation und nach dem Aufdecken seiner Widerstandsgruppe knapp der Vernichtung. Die dramatischen Ereignisse einer Kindheit und Jugend beschreibt Eugen Herman-Friede mit überzeugender Authentizität, gepaart mit lakonischem Witz.

Die Organisatoren von Memor Gernsheim e. V. lassen mit Eugen Herman-Friede einen Zeitzeugen der Verfolgung und des Widerstandes persönlich zu Wort kommen. „Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, Herrn Herman-Friede für eine Lesung in Gernsheim zu gewinnen, und wir wünschen uns viele interessierte Zuhörer und Zuhörerinnen“, so die Vorstandsvorsitzende Marianne Walz.

Zahlreiche Rezensenten namhafter europäischer deutschsprachiger Zeitungen würdigten das 2004 im Gerstenberg Verlag Hildesheim erschienene Buch „Abgetaucht! Als U-Boot im Widerstand“. Wer möchte, kann im Anschluss an die Gernsheimer Lesung ein vom Autor signiertes Exemplar zum Preis von 14,90 Euro erwerben.


Memor Gernsheim e. V.
Impressionen vom Vortrag
Pressebericht 26.01.2010
Presseankündigung 19.01.2010.

unsere Lieblinge
Aktuelles und Termine
Service
Archiv
Allgemeines
Belletristik
Bilderbuch
Fantasy
Historisches
Hörbuch
Jugendbuch
Krimi
Literarisches
Regionales
Sachbuch
Urlaubstipps

Mo - Fr 9.00 - 12.30 und 14.00 - 18.30 Uhr   Sa 9.00 - 13.00 Uhr | info@buchhandlung-bornhofen.de
© 2001-2017 Buchhandlung und Verlag Bornhofen | Tel +49 6258 4242 | Fax +49 6258 51777
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü