Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

... mitten im Lesen.
Buchhandlung und
Verlag Bornhofen
Magdalenenstraße 55
64579 Gernsheim/Rh.
Telefon 06258 4242
Jeden Monat neue Lieblinge, jede Woche neue hr-iNFO Bücherchecks!
hr-iNFO Büchercheck vom 12.10.2017    


Marie NDiaye: „Die Chefin“
Marie NDiaye ist 1967 in Frankreich geboren, sie ist schwarz, sie hat in den letzten Jahren in Berlin gelebt, und sie ist eine der großen zeitgenössischen Autorinnen Frankreichs. 2009 erhielt sie den Prix Goncourt, die höchste literarische Auszeichnung Frankreichs. Mit ihrem neuen Buch, „Die Chefin“, erzählt sie die Geschichte einer sterngekrönten Köchin und kehrt so gewissermaßen ins Herz Frankreichs zurück.

Worum geht es?
Es geht nicht um Küchenfolklore, auch nicht um gastronomisches Tamtam. Es geht um eine Persönlichkeit, die Chefin eben. Erzählt aus der Perspektive eines Mitarbeiters, der gleichzeitig Verehrer und verhinderter Liebhaber ist und, wie sich im Lauf des Buches herausstellt, mit der Tochter der Chefin ein Kind hat. Der Erzähler hat also keine neutrale Perspektive, im Gegenteil. Er ist alles andere als verlässlich, wenn nicht sogar zwielichtig. Das macht einen Reiz des Buches aus. Und die Chefin? Sie ist einerseits eine verschlossene Person, die die Einsamkeit ihrer Küche sucht. Andererseits ist sie in ihrem Beruf eine Getriebene. Kochen ist für sie eine Berufung und Herausforderung. In ganz kleinen Verhältnissen aufgewachsen, muss sie in jungen Jahren als Dienstmagd in einer Privatküche arbeiten. Dort kommt sie buchstäblich auf den Geschmack. Sie kocht so einfach wie es geht, puristisch, bemüht, den Eigengeschmack der Produkte herauszuarbeiten. Aber doch im Geschmackserlebnis so raffiniert und überraschend, dass es die Kunden sogar verstören kann.

Wie gefällt es?
Hier wird’s individuell. Man kann sich an der Konstruktion des Buchs mit seinen Mehrdeutigkeiten des Erzählens begeistern, auch an der kunstvollen Sprache. Man kann aber auch genervt sein von diesem kreisenden Erzählen oder auch gelangweilt sein von der Handlungsarmut. Ich fand dieses Buch über die Genialität einer Köchin immer wieder faszinierend. Man muss sich nur drauf einlassen - wie auf ein Gericht mit unbekannten Aromen.

Marie NDiaye: „Die Chefin“, Suhrkamp Verlag, 22 EUR, ISBN: 978-3518427675

unsere Lieblinge
Aktuelles und Termine
Service
Archiv
Allgemeines
Belletristik
Bilderbuch
Fantasy
Historisches
Hörbuch
Jugendbuch
Krimi
Literarisches
Regionales
Sachbuch
Urlaubstipps

Mo - Fr 9.00 - 12.30 und 14.00 - 18.30 Uhr   Sa 9.00 - 13.00 Uhr | info@buchhandlung-bornhofen.de
© 2001-2017 Buchhandlung und Verlag Bornhofen | Tel +49 6258 4242 | Fax +49 6258 51777
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü